Suche
  • White-Rock e.V.
  • Radsport in Sachsen-Anhalt
Suche Menü

Bundesdeutsche Nachwuchssichtung Mountainbike und Rennradrennen bei Wittenberg

Am vergangenen WE standen für die Weißenfelser Radsportler zwei ganz unterschiedliche Rennen auf dem Programm.

Die drei Jugendfahrer Johan Bundschuh, Gregor Wiegleb und Hendrik Haun sowie U15-er Fabian Bauer reisten bereits am Freitag nachmittag zum ersten Lauf der MTB- Nachwuchssichtung nach Hausach in den Schwarzwald.

Der Wettkampf besteht traditionell aus zwei Modulen: Am Samstag war der Slalom an der Reihe. Auf einer sehr anspruchsvollen Abfahrt galt es in zwei Läufen, die in den gefahrenen Zeiten addiert werden, ein gute Ausgangsposition für das XC-Rennen am Sonntag zu erreichen.

Gregor im Slalom

Gregor im Slalom

Zur Überraschung vieler konnte Gregor im 1. Durchgang die Bestzeit der fast 90 Starter in der U17 einfahren. Damit konnte er einmal mehr seine enormen fahrtechnischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.  Leider rutschte er im 2.Lauf weg und verlor dadurch viel Zeit, so dass am Ende nicht mehr als Gesamtrang 27 zu Buche stand. Schade…Sehr gut der Auftritt von Johan Bundschuh. Mit zwei schnellen Läufen wurde er als 23.-ter notiert.

Für Hendrik und auch Fabian bei der U15 waren die Plätze im hinteren Feld zu erwarten, stand ihre Teilnahme doch unter dem Motto: Erfahrungen sammeln.

Johan beim XCO

Johan beim XCO

Hoch motiviert gingen alle in das Crsss-Countryrennen am Sonntag morgen. Aber die Pechsträhne sollte sich leider fortsetzen. Gregor kam bereits in einer Rangelei kurz nach dem Start zu Fall und musste die Verfolgung als ca. 40.-ter aufnehmen, was zur Folge hatte, das er im “Stau” auf den Singletrailpassagen nicht so flott voran kam. Nach dennoch couragierter Aufholjagd stürzte er erneut auf ca. Rang 30 liegend (mit deutlicher Tendenz nach vorn), das der Lenker brach und er das Rennen vorzeitig beenden musste. Johan fuhr anfangs sehr überzeugend, auf Platz 14 liegend ging er so in die dritte von fünf Runden. Mit zunehmender Renndauer schwanden leider die Kräfte, so dass er über Rang 31 nicht hinaus kam.

Hendrik sammelt Erfahrungen

Hendrik sammelt Erfahrungen

Hendrik konnte sich im gleichen Rennen von der letzten Startreihe gut nach vorne arbeiten, Rang 61 (87 Starter) bei seinem Debüt in der Nachwuchssichtung ist eine solide Basis. Das gleiche trifft auf Fabian in der U15 zu, der sich wirklich gut verkaufte und mit Platz 51 ( 69 Starter)  eine kämpferische Leistung zeigte.

Fabian zeigt ein couragierte Leistung

Fabian zeigt ein couragierte Leistung

Zur gleichen Zeit nutzte ein Großteil der Nachwuchsmannschaft den Samstag zu einer Teilnahme beim Rennradrennen in der Elbaue bei Wittenberg. In großen Starterfeldern zeigten sie, das auch der Straße mit White Rock immer zu rechnen ist. Platz 12 (bei etwa 50 Startern) von Janis Reinhardt in der U11 war hier das beste Resultat.

Janis Reinhard wird beim Rennradrennen guter Zwölfter

Janis Reinhard wird beim Rennradrennen guter Zwölfter