Suche
  • White-Rock e.V.
  • Radsport in Sachsen-Anhalt
Suche Menü

DM- Test- Deutschlandcups in Herford und Vechta

Im Rahmen der Vorbereitungen für die Deutsche Crossmeisterschaften am 12./13. Januar in Kleinmachnow nahmen 5 Radsporter unseres Vereins die weite Anreise in den Nordwesten der Republik in Kauf, um beim Doppelwochenende in Herford (NRW) und Vechta (NDS) an den Start zu gehen. Da die beiden Veranstaltungen auch die Finalläufe des Deutschlandcups darstellten, gab es große Starterfelder in allen Altersklassen.

Lia Planert zeigte starke Leistungen

Lia Planert zeigte starke Leistungen

Lia Planert zeigte im Rennen der U15 zwei gute Auftritte, besonders in Vechta gelang ihr als fünftbestes Mädchen ein tolles Resultat, das auch für die DM hoffen lässt.

Gregor führt beim Start das Feld an

Gregor führt beim Start das Feld an

Gregor Wiegleb hatte den stärkeren Tag in Herford, wo er mit Rang Fünf im U17-Jugendrennen Drittbeseter Deutscher wurde, da mehrere Dänen das Feld ergänzten und auch weit vorn einkamen. In Vechta blieb Gregor mit Rang Neun etwas unter seinen eigenen Erwartungen.

Johan lieferte zwei gute Rennen ab

Johan lieferte zwei gute Rennen ab

Nick auf der Strecke

Nick auf der Strecke

Joahn Bundschuh und Nick Planert starteten in der U19 und kamen jeweils im Mittelfeld ins Ziel. Besonders Johan lässt vor den nationalen Titelkämpfen aufsteigende Form erkennen.

Johanna in der Laufpassage (Vechta)

Johanna in der Laufpassage (Vechta)

Im Rennen der Damen-Elite startete Johanna Kreis. Da sie bislang noch in der U19 unterwegs war, muss sie sich erstmal an die längeren Fahrzeiten gewöhnen, so musste sie nach couragiertem Beginn dem hohen Tempo doch ein wenig Tribut zollen. Rang 17 in Herford ist dennoch ein gutes Ergebnis.