Suche
  • White-Rock e.V.
  • Radsport in Sachsen-Anhalt
Suche Menü

Eine rutschige Sache- Cross in Erfurt

Am Samstag, den 09.12. ging es zum vorletzten Lauf der BIEHLER Cross -Challenge in Thüringens Landeshauptstadt. Die White Rock Sportler erwartete dort eine mit viel Herzblut organisierte Veranstaltung, ahnsehliche Starterfelder und eine sehr rutschige Strecke. Besonders eine Kurve hatte es da in sich und es gab hier zahlreiche Stürze, auch die Weißenfelser wurden hier kalt erwischt.

Frieder Kreis konnte in der U13 so gar nicht erst starten, er hatte sich bereits beim Warmfahren hier so abgelegt, das er mit einer schweren Prellung am Knie das Rad gleich wieder ins Auto packen musste. In der U11 stürzte während des Rennens Paul Knesebeck an gleicher Stelle, auch für ihn war so vorzeitig Schluß. Janis Reinhard wurde in diesem Wettkampf sehr guter Vierter, während auch Robin Seitz mit Platz Acht eine ahnsehliche Leistung zeigte.

Das Rennen der U15 war sehr hochkarätig besetzt, Lennart Seitz auf Sieben, Fabian Bauer auf Neun, Celina Polz auf 15 (5. Mädchen) und Lia Planert auf 19 (7. Mädchen) lauteten hier die Platzierungen.

Bei der U17 hielt sich Gregor Wiegleb lange in der Spitzengruppe, musste am Ende jedoch reißen lassen. Da hier einige deutsche Spitzenfahrer dabei waren, ist der 4.Platz jedoch aller Ehren wert. Johan Bundschuh fuhr nach überstandener langer Krankheitspause sein erstes Rennen und finishte auf einem respektablen achten Platz, auch er machte leidvolle Bekanntschaft mit dem kalten Erfurter Boden. Einen Rang dahinter überquerte Hendrik Haun die Ziellinie.

ohan macht nach langer Krankheitspause sein erstes Rennen beim Cross in Erfurt

Johan macht nach langer Krankheitspause sein erstes Rennen beim Cross in Erfurt

Im Damenrennen erkämpften sich Johanna Kreis (nach Sturz) und Steffi Weniger mit den Plätzen Fünf und Sechs wertvolle Punkte für die Gesamtwertung.

Nick Planert verteidigte mit Tagesrang Vier bei den Junioren souverän seine Führung in der Gesamtwertung.

Gleich fünf White Rocker nahmen das Eliterennen in Angriff, es gab für White Rock aber schon bessere Tage:Mit den Plätzen Fünf (Christopher Maletz), Neun (Tommy Galle), Zwölf (Pascal Söhner), 16 (Florian Tschitschmann) und 18 (Julian Schnürer) waren die Ergebnisse etwas durchwachsen. Auch Pascal stürzte an besagter Stelle im Rennen und zog sich eine tiefe Knieverletzung zu.

Tommy und Pascal beim Eliterennen

Tommy und Pascal beim Eliterennen

Weitere Bilder unserer Sportler gibt es hier (Danke an Lars !)