Kurzes Telegramm von Gregor Wieglebs Einsatz in Nals/ Italien:
Gregor ist in Nals von Position 139 (188 Starter) gestartet und auf 74 vorgefahren … in der Startloop und auch in der ersten Runde musste er leider viel laufen (hoch und runter), da die Strecke z.T. sehr eng war (gerade im langen Anstieg mit 150 hm) und wenig Überholmöglichkeiten in der technischen Abfahrt bestand. Er konnte Ansicht alles gut fahren … viele Teilnehmer hatten aber so ihre Probleme. Auf den Wegen durch die bereits blühenden Apfelplantagen hätte er noch mehr Punsh gebraucht … der Druck am Berg war aber gut. Die Rundenzeiten zeigen in die richtige Richtung.
Ihm fehlen halt die UCI Punkte. Bei freier Fahrt wäre eine deutlich bessere Platzierungen denkbar.
Das Rennen selbst war hochklassig besetzt. Selbst Teilnehmer aus Mexico standen am Start.
Die 80%Regel war für ihn kein Problem, sodass eine komplette Renndistanz gefahren werden konnte.
Die Reise selbst war kein Problem … der bürokratische Aufwand hingegen ist schon eine Hausnummer (aufgrund der Pandemielage).