Suche
  • White-Rock e.V.
  • Radsport in Sachsen-Anhalt
Suche Menü

Johanna und Julian in Polen am Start

Rennbericht von Julian Schnürer:

Ein internationales Rennen auf technisch hohem Niveau zu fahren, darauf hatten wir richtig Lust und so fuhr ich mit Johanna ins polnische Walbrzych (Waldenburg).Im Stadtpark erwartete uns ein außerordentlicher Fahrspass mit Sprüngen, Steinfeld, Steilabfahrten und jeder Menge Kurven und Wurzelwerk. Da haben sich der Gastgeber und die Stadt ordentlich was einfallen lassen.Inmitten von Polen, Tschechen, Ukrainern, Spaniern, Kroaten ging es für uns an den Start. Wir waren richtig aufgeregt.
Johanna fuhr im Feld der Damen Elite (13 Fahrerinnen) fast alle technischen Passagen gut mit, kämpfte sich durch die schwierige Strecke und konnte mit Platz 12 (7.U23) super mithalten. Ich war richtig stolz:).Über 6 Weltranglisten Punkte kann sie sich nun freuen.
Im 32-köpfigen Feld der Elite Herren hieß es dann für mich mit 7 Runden eine Aufholjagd zu starten um von der letzten Reihe Positionen gut zu machen. Ich kam gut vom Start weg aber überholen war auf der engen Strecke erstmal nicht möglich.Zum Ende der 1.Runde ging es dann nach vorn. Die technischen Passagen und steilen Anstiege kamen mir sehr entgegen. Als dann der Regen hinzukam wurde die Strecke immer anspruchsvoller, ständig volle Konzentration .Bergauf waren einige Passagen kaum fahrbar. Ich kämpfte bis zum Schluss und überquerte nach 1,5h die Ziellinie auf Platz 24 (14.U23).Mit diesem Ergebnis bin ich ganz zufrieden, es war aufgrund des hohen Niveaus und der schlechten Startposition schon in Ordnung.
Wie erhofft war es für uns ein richtig cooles Rennen mitten im polnischen Stadtpark von Waldenburg!

Johanna rockt das Steinfeld
Julian in Wabrzych