Am 29./30.06.2021 fand das erste Rennen der diesjährigen Nachwuchssichtung in Hausach statt. Dabei waren Lia Planert und Celina Polz, die beide im zweitem Jahr der U17 fuhren.Mit einem Starterfeld von 21 Fahrerinnen, fand am Samstag ein Slalom statt, der die technischen Fähigkeiten der Sportler abforderte. Dieser legte auch die Startplätze für das Rennen am danach folgenden Tag fest. Das gute Wetter war dabei aber ein großer Vorteil und stellte optimale Bedingungen auf der Strecke her. Nach zwei Durchläufen sicherte sich Lia einen guten 14. Platz. Celina belegte Rang 19.

Am Sonntag startete das Rennen der U17 weiblich um 10:45 Uhr und erstreckte sich über drei Runden. Die Strecke war ebenfalls technisch, forderte aber auch die Ausdauer der Sportler. Nach dem Start versuchten sich die beiden Fahrerinnen nach vorn zu kämpfen. So konnten sie in den ersten zwei Runden jeweils fünf Plätze aufholen. Nach knappen 45 Minuten war das Rennen für die Beiden ohne technische Probleme oder Stürze beendet. Lia Planert kam nach 41:34 Minuten mit einem sehr guten neunten Platz ins Ziel. Auch Celina Polz erreichte nach 44:49 Minuten einen guten 14. Platz