Suche
  • White-Rock e.V.
  • Radsport in Sachsen-Anhalt
Suche Menü

Rookies Cup # 2 in Halle

Eine kurze Anfahrt gab es für die Nachwuchsfahrer des White Rock e.V. zum 2. Lauf des Rookies Cup. Die Dölauer Heide verfügt zwar nicht über sehr viele Höhenmeter, jedoch hat die Radunion Halle wieder eine schöne Strecke in den Stadtwald gezaubert. Bemerkenswert, wie die Vereinsmitglieder sich hier einbringen, vielen Dank in erster Linie an Paul Ulmer, der neben der Organisation auch die Pokale selber gebaut hat. DANKE dafür.

Zuerst gab es natürlich traditionell den Fahrtechnikteil. Hier galt es, eine mit künstlichen Hindernissen gespickte Strecke (Wippe, Euro- Paletten, Kurven) so schnell wie möglich zu überwinden. Die Ergebnisse wurden in den einzelnen Altersklassen zur Startaufstellung heran gezogen.

Dann die Cross Country-Rennen, los ging es mit der Altersklasse U9: Hier konnte Luis Hiekmann nach zögerlichen Start gut nach vorne fahren und sicherte sich Platz Fünf.

In der U11 hatte Richard Möttig aufgrund der guten Sprintzeit einen Startplatz in der 2. Reihe. KLeider stürzte im Rennen, so das am Ende “nur” Rang 11 blieb. Gut nach vorne arbeiten konnte sich vor allem Janis Reinhard, der als Siebenter die Ziellinie überquerte.  Zweitbestes Mädchen in dieser Altersklasse wurde Lea Sophie Herse.

Gezeichnet nach dem Rennen- Carlos Scahrf, Niklas Praekelt, Niklas Feustel, Frieder Kreis (v.l.)

Gezeichnet nach dem U13- Rennen- Carlos Scahrf, Niklas Praekelt, Niklas Feustel, Frieder Kreis (v.l.)

Bester U13- Sportler aus Weißenfels wurde Frieder Kreis auf Rang Acht. Mit einer besseren Startposition wäre sogar noch mehr drin…

Die U15-Schüler unseres Vereins konnten mit einer guten Leistung aufwarten, Lennart Seitz fuhr auf einen sehr guten 5. Platz, drei Ränge dahinter überquerte Marlon Felkel die Ziellinie. Unsere Mädchen Lia Planert und Celina Polz  auf Rang 22 und 23 (3. und 4. Platz Mädchenwertung).

Lennart Seitz fuhr ein gutes Rennen in der U15- Platz Fünf

Lennart Seitz fuhr ein gutes Rennen in der U15- Platz Fünf

Ein sehr spannendes Rennen bot die U17: Bei starker Besetzung fuhren Gregor Wiegleb nach überstandender Knieverletzung und Johan Bundschuh auf die Plätze Vier und Fünf.

Nick Planert, ebenfalls mit Knieproblemen gehandicapt in das Rennen gegangen musste sich im Zielsprint um Rang Zwei in seiner Gruppe geschlagen geben und wurde am Ende Vierter. Johanna Kreis konnte bei den jungen U19- Damen den Sieg holen.

Alle Ergebnisse aus Halle gibt es HIER !