Suche
  • White-Rock e.V.
  • Radsport in Sachsen-Anhalt
Suche Menü

Trainingslager daheim

Nachdem ja auch das gemeinsame Trainingslager der mitteldeutschen Vereine, welches traditionell zum verlängerten Himmelfahrtswochenende abgesagt werden musste, entschlossen wir uns, ein langes Trainingswochenende in heimischen Gefilden für unseren Nachwuchs zu organisieren. In Kleingruppen wurden so die verschiedensten Profile trainiert und sowohl konditionelle als auch fahrtechnische Elemente vertieft.

Lennart in Uthleben
Flori zeigt Carlos die richtige Linienwahl
Gregor auf heimischen Areal

Am Himmelfahrtstag fuhren die älteren Nachwuchssportler zu Wieglebs nach Uthleben. Auf Gregors Hausrunde gab es Fahrtechnik- Lektionen und ein Einzelzeitfahren im Gelände. Nach dem Mittagessen, welches Frau Wiegleb sehr lecker für die Sportler zubereitet hatte, ging es auf den Bikes dann noch über eine anspruchsvolle Tour in Richtung Kyffhäuser. Die Jüngeren trainierten in drei Gruppen rund um Weißenfels bzw. im Gosecker und Leißlinger Wald und in Richtung Freyburg.

Die U13-er auf Tour nach Freybug

Am darauf folgenden Tag ging es für die „Großen“ in zwei Gruppen entlang der Finne auf tollen Trails nach Rastenberg. Die U13-er tourten auf die Skaterbahn nach Naumburg um auch hier an der Fahrtechnik zu feilen. Die Jüngsten machten das Weißenfelser Revier unsicher.

Am Rathaus im Finnestädtchen Rastenberg

Am Samstag gab es für alle Sportler ein Fahrtechnik- Stationstraining in unsererm Trainingswäldchen „Singersches Holz“.

Lia meistert den Fahrtechnik- Parcours
Kathi zeigt ein paar Dehnungsübungen

Zum Abschluß noch einmal MTB- Touren zwischen 2 und 4,5 Stunden mit Einbau von Fahrtechnik- Elementen.

Im heimischen Wäldchen

Fazit: Wir haben aus der momentanen Lage das Beste gemacht. Ein gemeinsames Trainingslager konnte zwar nicht ersetzt werden, dennoch waren alle Sportler mit Spaß und Freude dabei und erwarten nun endlich die ersten Wettkämpfe. Hoffen wir das Beste !

Wann können wir endlich wieder Rennen fahren ?