Suche
  • White-Rock e.V.
  • Radsport in Sachsen-Anhalt
Suche Menü

Trainingslager Dübener Heide

Am Wochenende vom 09.- 11. März nahmen insgesamt 36 MTB- Nachwuchs- und Erwachsenensportler von der U11 bis zur U23 und deren Trainer am Grundlagenausdauer-Trainingslager in der Dübener Heide teil.

Trainingslager Ausdauer in der Dübener Heide

Trainingslager Ausdauer in der Dübener Heide

In verschiedenen Trainingsgruppen von den jüngsten U11- Fahrern bis zu den U23-Cracks wurden dabei Strecken zwischen 30 km und über 200 km/Tag absolviert. Neben unseren Sportlern waren auch Teilnehmer von der Radunion Halle und den Wernigeröder Bad Bikers dabei.

Untergebracht und gut verpflegt im KIEZ Friedrichsee stand zuerst jeden Morgen ein Kraftzirkel, Waldlauf und Dehungsübungen auf dem straffen Programm.

Nur mässig beliebt: Wecken um Sieben, dann Waldlauf- ist ja Trainingslager...

Nur mässig beliebt: Wecken um Sieben, dann Waldlauf- ist ja Trainingslager…

Dann Dehnen,...

Dann Dehnen…

...und Kraftkreis

…und Kraftkreis

Die Sportler ab der U15 starteten am Samstag im Rahmen des Trainingslagers bei der Bitterfelder Heide -RTF und nahmen hier auch gleich den Pokal für die Gruppe mit den meister Startern mit. Besonders erwähnenswert dabei die Leistung von Clara Brandau (Radunion), die als U15-Sportlerin immerhin 130 km an diesem Tag in einem flotten Tempo absolvierte.

Die Gruppe der U13-er besuchten schon traditionell das einzige Radfahrer-Denkmal in Bad Schmiedeberg. Vorher gab es für diese Gruppe eine ungeplante Offroad-Einlage mit den Rennrädern über einen verschlammten und morastigen Waldweg. Die Sportler nahmen es sportlich und sind um ein Erlebnis reicher!

Am BDR- Denkmal

Am BDR- Denkmal

Die Allerjüngsten machten einen Abstecher zum Bergwitzsee. Toll auch die Leistung von Lea Sophie Herse (1.Jahr U11): Sie saß zum ersten Mal auf ihren 24″-Rennrad, zeigte tolle Motivation und zog ohne Meckern durch. Daumen hoch!

Verschiedene Trainingsgruppen...

Verschiedene Trainingsgruppen…

...rollten bei besten Bedungungen...

…rollten bei besten Bedungungen…

...durch die Dübener Heide.

…durch die Dübener Heide.

Am letzten Tag machte Pascal Söhner noch 220 km voll. Nachdem diue große Grupe mit dem Rad in Weißenfels angelangt war, radlete er noch bis Laucha und zurück weiter.

Fazit. Tolle Leistungen, tolle Stimmungen, gutes Wetter (vor allem Sonntag) und hohe motivation. Die Saison kann kommen für Sachsen-Anhalts MTB-Sportler kommen! Nun fiebern alle dem Saisonstart beim Bautzener Mountainbike-Klassiker entgegen!