Besuch bei den tschechischen Nachbarn

 

Um sich für unser Bundesliga-Highlight Mitte Juli fit zu fahren, entschied sich Pascal Söhner an einem Marathon-Rennen im tschechischen Prysk Nähe Decin teilzunehmen.

Vom Start weg war das Tempo extrem hoch (27,9km/h über 30km) und die Streu trennte sich schon am ersten Anstieg vom Weizen. Nach erreichen des ersten Drittels setzte Pascal am zweiten Anstieg des Tages die erste größere Attacke. Dabei zerfiel die große Führungsgruppe und Pascal konnte sich mit einem weiteren Fahrer absetzen.

Durch die hohen sommerlichen Temperaturen und seinem hohen Anfangstempo wurde Pascal wieder von der Verfolgergruppe eingeholt. In dieser Verfolgergruppe konnte er sich aber immer auf den vorderen Plätzen behaupten und das Tempo hochhalten. Zum Ende hin verließen ihn aber so langsam die Kräfte, so dass er als Gesamtvierter die Ziellinie überquerte und einen zweiten Platz in seiner Altersklasse belegte.

 

Gruß Pascal