Die Vereinsmitglieder Arthur und Anke Horn folgten am 25.September den Ruf der Berge und starteten beim MTB-Rennen im Rahmen der „Bike-Trophy“ im Thüringischen Schalkau. Als Hobbyrennen ausgeschrieben, überraschte das Gelände mit kräftezehrenden Wiesenpassagen und extremen Anstiegen (gesamt 520 hm). Bei der Abfahrt landete so mancher Biker aufgrund des schottrigen Untergrundes ungewollt im angrenzenden Feld. Trotz nasskalter Witterung war die Stimmung auf und an der 2x10km langen Strecke super. Arthur bezwang die Berge spielend und konnte sich mit 3-minütigen Vorsprung deutlich von der Konkurrenz absetzen. Er sicherte sich somit den ersten Platz in der U15. Da leider keine weitere Bikerin angetreten war, musste sich Anke als einzige Frau mit den männlichen Mitstreitern messen und erreichte dort das Mittelfeld der Ü40 Klasse. Den Pokal für die schnellste Frau gab es natürlich trotzdem J. Vielen Dank an den lokalen Feuerwehrverein für die Organisation und die gute Verpflegung!